Gläubiger im Schulden-Lexikon

Der Gläubiger ist das Gegenstück zum Schuldner. Jedes Unternehmen das Leistungen anbietet, kann zum Gläubiger werden. Das geschieht in dem Moment, wenn ein Kunde seine Rechnung nicht bezahlt. Als Gläubiger gibt es einen Weg, der zu gehen ist, um das Geld einzutreiben. Der erste Schritt ist die Abgabe an ein Inkassobüro. Die entstehenden Gebühren werden gesamt dem Schuldner zur Last gelegt. Bis ein Gläubiger tatsächlich sein Geld bekommt, dauert es in einigen Fällen sehr lang, da es immer wieder Schuldner gibt, die insolvent sind. In dem Falle ist die Aussicht auf Erfolg sehr gering.


Hauptseite | Partnerseiten | Impressum



Bitte einen Anfangsbuchstaben auswählen:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z